Theater-Festival “No Limits” in Berlin

In Berlin gibt es das Theater-Festival „No Limits“. Viele Künstler sind bei diesem Festival behindert. Einige Behinderungen können gesehen werden, andere nicht.

Bei dem Festival gibt es Tanz-Vorführungen und Theater-Stücke. Viele der Stücke wurden von Menschen mit Behinderungen ausgedacht. Die Macher des Festivals sagen, dass dies wichtig ist. So können Künstler mit Behinderungen selbst entscheiden, wie sie sich zeigen und auftreten wollen.

Einer von den Festival-Chefs ist Michael Turinsky. Er ist Choreograph. Er denkt die Tänze aus und leitet Tänzer an. Michael Turinsky selbst ist behindert. In seinen Arbeiten beschäftigt er sich mit der Art und Weise, wie Menschen über Behinderung denken – und was sie schön finden.