Tödlicher Unfall in Gnarrenburg mit Todesfolge eines Mannes

In Niedersachsen ist ein Mann gleich drei Mal überfahren worden. Der 75-Jährige erlag seinen Verletzungen noch am Unfallort.

Ein 75 Jahre alter Mann ist bei einem Verkehrsunfall in Gnarrenburg im Landkreis Rotenburg gestorben. Der Mann wurde beim Überqueren einer Straße von einem Auto angefahren und in den Gegenverkehr geschleudert worden, sagte ein Polizeisprecher. Dort wurde er von zwei weiteren Autos angefahren, die den Unfall nicht vermeiden konnten. Der Mann starb sofort.

Die Fahrerin des Wagens, der den Unfall verursachte, hielt nur kurze Zeit nach dem Unfall und fuhr dann weiter. Erst später meldete sie sich bei der Polizei.